Konfirmanden informieren sich über tierische Kirchenbewohner

Die Konfirmanden  aus allen Bleichtalgemeinden besteigen den Glockenturm der Kirche in Tutschfelden und informierten sich über den "Lebensraum Kirche".

Quelle: Botho Jenne

Vor zehn Jahre erhielt die Kirchengemeinde Tutschfelden für ihr Engagement im Artenschutz die Auszeichnung „Lebensraum Kirchturm“. Bei einem Treffen mit Nabu-Mitglied Rüdiger Weis erfuhren nun die Konfirmanden aus dem Bleichtal mehr über das Projekt und die tierischen Kirchenbewohner.

Der Kirchturm in Tutschfelden wurde damals als erster im Landkreis Emmendingen und als einer der ersten von mittlerweile mehr als 1.000 Kirchtürmen in Deutschland ausgezeichnet.

Bei dem Treffen in Tutschfelden lernten die Konfirmanden, dass unter anderem Mauersegler, Turmfalke, Schleiereule und Fledermaus zu den Dauermietern in der Tutschfeldener Kirche zählen. Aber auch ein Hausspatzenpärchen hat sich in dem Storchennest ein Heim Gebaut, vereinzelt machen Stare den Mauerseglern die Wohnung streitig und auch Rostgänse fanden schon den Weg aufs Kirchendach.

 

Konfirmanden

 
Pfarrer
Quelle: B. Jenne
Botho Jenne
pfarrerjenne[at]web.de
Telefon: 07643 6261
E-Mail
Monatsspruch

Quelle: Botho Jenne

Tageslosung

Gottesdienste im Bleichtal auf einen Blick
Kirchenbezirk
Meldungen der EKIBA